Unerfüllter Kinderwunsch

Apothekerin
Humanbiologin
Mikronährstoffberaterin

Information zum Seminar

Fertilitätsstörungen sind ein häufiges Krankheitsbild nicht nur in allen westlichen Ländern. Über 8 Millionen Paare bleiben weltweit ungewollt kinderlos. Etwa 10–15% der Paare benötigen länger als 2 Jahre, um Kinder zu bekommen und bis zu 4% bleiben dauerhaft ohne eigenen Nachwuchs.

Die Ursachen der Unfruchtbarkeit sind wie folgt verteilt: 50% ausschließlich weibliche Ursachen, 30% rein männliche Ursachen, 20% kombinierte Ursachen.

Häufiger als man glaubt, liegen stoffwechselbedingte Mangelzustände vor, die von der Schulmedizin nicht als mögliche Ursache mit einbezogen werden und deren Feststellung von den gesetzlichen Krankenkassen im Normalfall nicht bezahlt wird. Oxidativer Stress ist ein wichtiger pathogener Faktor für Sub- und Infertilität bei Frauen und Männern. Die menschliche Oozyte ist vielleicht die Zelle, die am empfindlichsten auf ROS und oxidativen Stress reagiert. Sie besitzt mehr als 100 000 Mitochondrien, die der Hauptangriffsort für ROS sind. Die Oogenese ist ein Prozess des follikulären Wachstums und der Reifung, der sehr viel Energiebereitstellung benötigt. Dies erklärt die sehr hohe Zahl an Mitochondrien und die enorme Bedeutung von mitochondrialen  Mikronährstoffen.

Die möglichen Behandlungsoptionen und Dosierungen der Mikronährstoffe werden Ihnen vorgestellt.

Termin
23.11.2022
Uhrzeit
18:00 bis 21:00
Referent
  • Frau Dr. Christiane Herzog
Online-Fortbildung
Kosten

€ 60,00 (inkl. MwSt.)
kostenfreie Stornierung bis 5 Tage vor der Veranstaltung möglich

Teilnehmerzahl
Begrenzt
Arrow right icon