Wirkstoffspektrum

Vitamin B12 (Cobalamin)

Kategorie

Vitamine

Steckbrief

Physiologische Bedeutung

  • unterstützt die Bildung der Myelinscheiden der Nerven
  • neben Folsäure wichtig zur Bildung und Entwicklung der roten Blutkörperchen
  • notwendig zum Aufbau der Erbsubstanz
  • die im Körper biologisch aktiven Formen sind Methylcobalamin und Adenosylcobalamin
  • die biologische Speicherform ist Hydroxocobalamin

Anwendungsgebiete

  • Arteriosklerose
  • AIDS/HIV
  • Morbus Alzheimer
  • Demenz
  • Depressionen
  • Neurodermitis
  • Psoriasis
  • Leistungssport
  • Multiplse Sklerose
  • Stress
  • Schlafstörungen
  • Neuralgien, Neuropathien
  • Mitochondriale Dysfunktion

Weitere Hinweise

  • Cobalamin wird meist als Cyanocobalamin und Hydroxocobalamin oral verwendet, welche in der Leber in die stoffwechselaktiven Formen Methylcobalamin und Adenosylcobalamin umgewandelt werden
  • Metformin und PPI hemmen die Aufnahme von Vitamin B12
  • während der Anwendung ist das Auftreten eines akneähnlichen Hautausschlags möglich, welcher mit der Einnahme von Biotin gelindert werden kann

 

Übliche Dosierungen

50-1500µg/Tag

 

Verarbeitung

  • Ampullen
  • Pulver
  • Nasensprays
  • Tropfen
  • Kapseln

Zurück

Map

Arnika Apotheke Manufaktur
Am Sportpark 5
82008 Unterhaching

Tel. 089 / 452 468 468

kostenfrei Tel. 0800 / 527 64 52

Fax 089 / 452 468 469

Mo.- Do. 8.00 bis 17.00 Uhr
Fr.            8.00 bis 15.00 Uhr