Wirkstoffspektrum

Cholin

Kategorie

Vitaminoide

Steckbrief

Physiologische Bedeutung

  • bildet zusammen mit AcetylCoA das Acetylcholin: wichtig für die Reizübertragung im Nervensystem und für kognitive Prozesse
  • als Bestandteil von Phospholipiden (Phosphatidylcholin) wichtiger Zellbaustein aller Organe und Gewebe im Körper
  • im Gallensaft enthalten zur Emulgation von Nahrungsfetten und Transport von Triglyceriden aus der Leber
  • unterstützt Entgiftung von Alkohl und Schwermetallen aus der Leber 

Anwendungsgebiete

  • Morbus Alzheimer
  • Adipositas
  • Konzentrationsstörungen
  • Multiple Sklerose
  • Lebererkrankungen
  • "Manager-Krankheit"

Übliche Dosierungen:

0,2-2,5g/Tag

Weitere Hinweise:

  • sehr langsam zu injizieren, ggf. infundieren, um eine cholinerge Krise zu vermeiden 
  • reversible Gesichtsrötung, Wärme und Druckgefühl des Kopfes während der Injektion möglich
  • zur Behandlung von Erschlaffungszuständen der Darmmuskulatur nach operativen Eingriffen geeignet

Verbindung:

Tricholincitrat

 

Verarbeitung

  • Ampullen

Zurück

Map

Arnika Apotheke Manufaktur
Am Sportpark 5
82008 Unterhaching

Tel. 089 / 452 468 468

kostenfrei Tel. 0800 / 527 64 52

Fax 089 / 452 468 469

Mo.- Do. 8.00 bis 17.00 Uhr
Fr.            8.00 bis 15.00 Uhr