Wirkstoffspektrum

N-Acetyl-Cystein

Kategorie

Aminosäurederivate

Steckbrief

Physiologische Bedeutung

  • notwendig für die Glutathion-Synthese und den damit verbundenen Zellschutz
  • weist eine schleimverflüssigende Wirkung auf 
  • wichtig für das Wachstum von Haaren und Haut
  • fördert die Wundheilung
  • stimuliert das Immunsystem
  • entgiftet Schwermetalle, Aflatoxine und Xenobiotika
  • führt zu Erhöhung des HDL-Cholesterinspiegels und wirkt regulierend auf den Lipoproteinplasmaspiegel
  • zeigt eine schützende Wirkung auf Endothelzellen  

Anwendungsgebiete

  • AIDS/HIV
  • Krebs
  • Lebererkrankungen
  • Herz-Kreislauferkrankungen
  • Lungenerkrankungen wie Mukoviszidose, Asthma bronchiale, COPD
  • chronisch entzündliche Darmerkrankungen
  • Haarausfall
  • Augenerkrankungen wie Katarakt und Makuladegeneration 
  • schützt Leberzellen bei Vergiftungen mit Paracetamol vor Nekrosen  

Weitere Hinweise

  • stellt eine stabilere Verbindung als Cystein dar
  • wird als Antidot bei Paracetamol-Vergiftungen verwendet

Übliche Dosierungen

500mg-1500mg/Tag

 

Verarbeitung

  • Pulver
  • Kapseln

Zurück

Map

Arnika Apotheke Manufaktur
Am Sportpark 5
82008 Unterhaching

Tel. 089 / 452 468 468

kostenfrei Tel. 0800 / 527 64 52

Fax 089 / 452 468 469

Mo.- Do. 8.00 bis 17.00 Uhr
Fr.            8.00 bis 15.00 Uhr