Allgemeine Geschäftsbedingungen und Käuferinformationen der Arnika Apotheke am Sportpark

Allgemeine Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB):



§ 1 Geltungsbereich:  Diese AGB gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen zwischen der Arnika Apotheke am Sportpark, Dr. Lix e.K., Am Sportpark 5, 82008 Unterhaching oder dem Online-Shop unter www.arnika-apo.de (beide nachfolgend Arnika) und dem Kunden, vorbehaltlich einer anderweitigen schriftlichen Vereinbarung. Der Online-Shop www.arnika-apo.de ist den Regelungen des Abmahnschutzbriefes unterworfen und ein geprüfter Online-Shop.
§ 2 Vertragsschluss:  Die Angebote der Arnika Apotheke am Sportpark, im Online-Shop oder sonstigen Vertriebsmaterialien sind freibleibend. Mit Bestellung per Telefon, Fax, Brief, Mail, eingesendetem Originalrezept oder im Online-Shop durch die Eingabe der persönlichen Daten und Klicken des Buttons „Kostenpflichtig bestellen“, gibt der Kunde ein verbindliches Kaufangebot ab.
Arnika nimmt bei Kauf auf Rechnung konkludent durch die Warenlieferung, in allen anderen Fällen mit der schriftlichen Auftragsbestätigung, das Kaufangebot an, womit ein Vertrag zwischen Kunde und Arnika Apotheke am Sportpark, Dr. Herbert Lix e. K., Am Sportpark 5, 82008 Unterhaching, Tel. 089/452 468 468, Fax. 089/452 468 469, Mail: manufaktur@arnika-apo.de zustande kommt. Erfolgt die Annahme nicht binnen 7 Werktagen, ist der Kunde nicht mehr an sein Kaufangebot gebunden. Soweit Arnika ohne eigenes Verschulden von Lieferanten nicht beliefert wurde, kann Arnika jederzeit vom Kauf zurücktreten.
§ 3 Preise und Versandkosten:  Die angegebenen Preise sind Endpreise in € inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer ab Lager zuzüglich Standard-Ver-sandkosten (Porto, Fracht, Versicherung und Verpackung für die günstigste Lieferung). Versandkosten (Standard-Versandkosten sowie höhere Kosten z.B. für Versand ins Ausland) sind vom Kunden zu tragen. Auf Grund der besonderen Anforderungen berechnen wir für den Kühlversand 17,50€ Porto innerhalb von Deutschland. Bei Lieferungen außerhalb Deutschlands können zusätzliche Kosten (z. B. Überweisungsgebühren, Zollgebühren und/oder Steuern) anfallen und besondere Einfuhrbestimmungen vorliegen, deren Zahlung und Einhaltung allein dem Kunden obliegt. Rezeptpflichtige Fertigarzneimittel sind innerhalb Deutschland im Standard-Versand (günstigste Lieferung) versandkostenfrei.
§ 4 Lieferung, Lieferbedingungen: Die Lieferung erfolgt nur zum persönlichen Gebrauch und nicht zur Weiterveräußerung oder für den gewerblichen Handel. Der Versand von rezeptpflichtigen Arzneimitteln erfolgt erst nach erfolgreicher Prüfung des im Original vorliegenden Rezeptes. Gemäß gesetzlicher Bestimmungen und bestehender Vereinbarungen mit den Leistungsträgern des Kunden, kann die Verpflichtung bestehen, das auf dem Originalrezept angegebene Arzneimittel durch ein wirkstoffgleiches Austauschprodukt oder Reimport zu ersetzen. Dies ist weder eine Falschlieferung noch eine mangelhafte Lieferung. Die Arnika ist nicht zu Teillieferungen verpflichtet, jedoch jederzeit hierzu berechtigt. Zusatzkosten entstehen dem Kunden hierdurch nicht. Die Arnika kann die Versendung von Arzneimitteln ablehnen, wenn zur sicheren Anwendung ein spezieller Informations- und Beratungsbedarf durch den Apotheker notwendig ist oder ein begründeter Verdacht auf Arzneimittelmissbrauch besteht. Betäubungsmittel werden nicht versendet. Die Lieferung erfolgt per Versand an die angegebene Lieferanschrift, mit deren Angabe versichert der Kunde zugleich, dass dies die vollständige, persönliche Lieferanschrift ist und benennt ggf. eine natürliche, empfangsberechtigte Person zur Entgegennahme der Ware. Gefahrenübergang erfolgt bei Übergabe der Ware an den Transporteur.
§ 5 Zahlungsarten:  Bei den Zahlungsarten SEPA-Lastschriftverfahren, „Überweisung über PayPal“ ist die Zahlung sofort nach Vertragsschluss fällig. Nach Eingang des Kaufpreises erfolgt die Auslieferung der Artikel an den Kunden. Bei Zahlung per Kreditkarte oder SEPA-Lastschriftverfahren, wird das Kundenkonto belastet, wenn die Ware unser Lager verlässt. Je nach Zahlart fallen bis zu 3% Bearbeitungsgebühren vom Rechnungsbetrag zusätzlich an, diese Kosten trägt der Kunde.
§ 6 Eigentumsvorbehalt und Aufrechnung:  Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum der Arnika. Ein Zurückbehaltungs- oder Aufrechnungsrecht seitens des Kunden besteht nur bei Forderungen, die auf dem streitgegenständlichen Vertragsverhältnis beruhen oder von Arnika schriftlich anerkannt sind.
§ 7 Gewährleistung und Garantie: Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen mit der Maßgabe, dass ein Umtausch oder eine Rückgabe von Arzneimitteln aus Gründen der Arzneimittelsicherheit gesetzlich nicht möglich ist. Entsprechendes gilt bei kundenspezifischen Anfertigungen. Die Arnika gibt keine
Garantien und keine Zusicherungen bestimmter Produkteigenschaften, insbesondere nicht die Tauglichkeit zu einem bestimmten Zweck. Auf Abbildungen erkennbare Merkmale der Ware sind keine zugesicherten Eigenschaften.
§ 8 Transportschäden:  Der Kunde überprüft und informiert Arnika sowie das Transportunternehmen unverzüglich bei Zustellung der Ware über offensichtliche Transportschäden. Der Kunde verpflichtet sich, die festgestellten Transportschäden bei Annahme der Ware auf den Versandpapieren zu vermerken und sich dies vom Zusteller bestätigen zu lassen.
§ 9 Widerrufsbelehrung: Dem Verbraucher i.S.d. §13 BGB steht ein Widerrufsrecht zu, soweit sich der Widerruf nicht auf kundenspezifische Anfertigungen (Rezepturarzneimittel oder Sonderanfertigungen bei Medizinprodukten), Arzneimittel, Nahrungsergänzungsmittel oder Ergänzende Bilanzierte Diäten bezieht. Der Verbraucher kann die Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn die Ware vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht bevor die Ware oder die letzte Teillieferung von dem Verbraucher oder durch einen von ihm benannten Dritten, der nicht Beförderer ist, in Besitz genommen ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware an Arnika Apotheke am Sportpark, Dr. Herbert Lix e.K., Am Sportpark 5, 82008 Unterhaching, Tel. 089/452 468 468, Fax. 089/452 468 469, Mail: manufaktur@arnika-apo.de. Widerrufsfolgen:  Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Arnika muss alle Zahlungen, die sie von dem Widerrufenden erhalten hat, inklusive der Standard-Versandkosten, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzahlen, an dem die Widerrufserklärung bei Arnika eingegangen ist. Die Rückzahlung erfolgt mit dem Zahlungsmittel, welches für die Zahlung verwendet wurde. Entgelte werden für die Rückzahlung nicht berechnet, jedoch kann Arnika die Rückzahlung bis zum unversehrten Wareneingang verweigern. Der Widerrufende hat die Ware unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem er den Widerruf erklärt hat, an Arnika Apotheke am Sportpark, Dr. Herbert Lix e.K., Am Sportpark 5, 82008 Unterhaching zurückzusenden oder zu übergeben.  Zur Fristwahrung genügt die Absendung innerhalb von vierzehn Tagen. Können die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewährt bzw. herausgegeben werden, muss der Widerrufende insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Ware und für gezogene Nutzungen muss nur dann Wertersatz geleistet werden, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Ware zurückzuführen ist, der auf eine die Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und der Funktionsweise der Ware nicht notwendigen Umgang beruht. Paketversandfähige Waren sind auf Gefahr von Arnika zurückzusenden. Der Widerrufende hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht, andernfalls ist die Rücksendung kostenfrei, soweit der Kaufpreis der Ware 40,00€ übersteigt. Nicht paketversandfähige Ware wird bei beim Widerrufenden abgeholt.
§ 10 Speicherung des Vertragstextes:  Der Vertragstext inkl. AGB ist nach Vertragsschluss über die Internetseite einsehbar. Nach Abschluss der Bestellung werden die Bestelldaten, die AGB inkl. Widerrufsbelehrung per E-Mail / per Post oder als Link im Webshop an den Kunden übermittelt.
§ 11 Schlussbestimmungen:  Soweit diese Bestimmungen ganz oder teilweise unwirksam sind oder eine Lücke im Vertrag belassen, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist München, soweit bei Verbrauchern keine zwingende verbraucherrechtliche Regelung vorgeht. Die Regelungen über das UN-Kaufrecht finden keine Anwendungen. Die Vertragssprache ist deutsch.


Copyright: www.abmahnschutzbrief.de Stand: August 2014

Schließen